Das Qualitätsmanagement fordert die Festlegung von qualifizierten Prüfverfahren, Stichprobenprüfungen und definierten Kommunikationswegen bei festgestellten Fehlern.

Anhand von Stichprobenprüfungen z.B. in der Wareneingangsprüfung stellt eine Einrichtung fest, ob die Waren bzw. Produkte eines Prüfloses den Qualitätsanforderungen entsprechen, und sorgen somit für eine effiziente Qualitätssicherung.

Um Los- und Stichprobenprüfungen professionell durchzuführen, wurden mit BITqms die Eingabemöglichkeiten für Formulare umgesetzt.

Die Eingabeelemente Losprüfung und Kombination erweitern BITqms sinnvoll um die Möglichkeit von statistischen Qualitätsmessungen.

Effiziente Qualitätssicherung mit BITqms.

  • Zustandserfassung/Beurteilung durch Stichprobenprüfung.
  • Dynamischer Stichprobenumfang, d.h. während der Prüfung zu entscheiden.
  • Flexible Erfassung von Zustand/Mängel der Waren und Produkte durch spezielle Eingabefelder (Losprüfung, Kombinationsfeld).
  • Freie Definition der Prüfkriterien und der zu prüfenden Merkmale.
  • Hinterlegung von Fotos/Bildern/Sprachnotizen/Notizen.

Losprüfung/Stichprobenprüfung: Das optimale Instrument für die effiziente Qualitätssicherung.

Stichprobenprüfungen in BITqms können mit den Formularfeldern Losprüfung und Kombinationsfelder flexibel und dynamisch durchgeführt werden.

Bei Planung und Vorbereitung einer Stichprobenprüfung (Losprüfung) z.B. im Wareneingang gibt der Verantwortliche die zulässige Mindestanzahl und die maximale Anzahl von Prüflose vor, die während der Stichprobenprüfung durchgeführt werden sollen.

Der Stichprobenumfang wird folglich dynamisch vorgegeben.

Außerdem kann er dabei alle benötigten Prüfkriterien für das Prüflos erfassen. Für die einzelnen Prüfkriterien kann er dabei aus den Antworttypen Text, Dezimalzahl, Ganze Zahl, Datum sowie Auswahl aus einer Liste mit zuvor definierten Antwortmöglichkeiten auswählen. Diese Antworttypen erleichtern die spätere Eingabe (z.B. Auswahlfelder für Datum/Uhrzeit) und stellen die erforderliche Datenqualität sicher.

Zudem kann für jedes Feld angegeben werden, ob es ein Pflichtfeld ist. So werden alle benötigten Angaben unkompliziert erfasst.

Kombinationsfelder: Unkomplizierte und zeitsparende Bewertung der Prüfkriterien.

Immer dann, wenn feste Prüfkriterien nach immer gleichen Merkmalen bewerten werden sollen, kommen Kombinationsfelder zum Einsatz.
In Kombinationsfeldern werden die Prüfkriterien und Antworten miteinander kombiniert.

Prüfkriterium      Merkmal  
Kriterium 1 A B C D
Kriterium 2 A B C D
Kriterium 3 A B C D
Kriterium 4 A B C D

Das Beispiel rechts zeigt die Definition eines Kombinationsfeldes mit den Prüfkriterien (Bereich Detailfragen) und den zu prüfenden Merkmalen (Bereich Antwortelemente).

Nach der Erstellung der erforderlichen Formulare für Stichprobenprüfungen können diese in die regelmäßige Prüfung von Waren und Produkten einbezogen werden – die korrekte Durchführung kann somit sichergestellt werden.

Durchführung einer Stichprobenprüfung mit BITqms: Systematisch und unkompliziert.

Die für die Stichprobenprüfung zuständige Fachkraft führt anhand des zuvor definierten Formulars die jeweilige Losprüfung durch und erfasst den Zustand der Waren und Produkte bzw. deren Mängel direkt vor Ort auf dem Tablet.

Nach erfolgreicher Durchführung der Prüfung leitet der zuständige Prüfer die Ergebnisse der Prüfung durch Abschluss der Aufgabe automatisch an den verantwortlichen Mitarbeiter weiter. Eine Auswertung der Ergebnisse nach zuvor definierten Bewertungskriterien kann BITqms automatisch vornehmen.